Vergabeverfahren zur Bestellung eines Erbbaurechts

Die Gemeinde Bestensee möchte im Rahmen einer zukunftsfähigen Ortsentwicklung seines Ortsteiles Pätz vielfältige Hilfsangebote und Wohnformen anbieten. Das betreute und altengerechte Wohnen ist eine Wohnform davon und trifft auf eine rege Nachfrage. Bislang wurde in Pätz vorrangig Wohnraum für junge Familien realisiert. Hier soll nun das Angebot an altengerechtem Wohnraum gestärkt werden, unter besonderer Berücksichtigung von Pflegedienstleistungen in einem integrierten Umfeld.

Für das in Rede stehende Grundstück wird ein sozialer Träger gesucht, der ein umsetzungsfähiges Konzept für betreutes und altengerechtes Wohnen einreichen soll. Das Erbbaurecht für das Grundstück soll im Rahmen eines wettbewerblichen Verfahrens an den Bewerber mit dem qualitativ besten (Nutzungs-) Konzept vergeben werden.

Die Gemeindevertretung Bestensee hat am 06.03.2021 beschlossen ein Grundstück im Ortsteil Pätz für betreutes und altengerechtes Wohnen zur Verfügung zu stellen.

Die Gemeinde Bestensee bietet das Grundstück in der

Neubrücker Straße 16 in 15741 Bestensee, Ortsteil Pätz

als Erbbaurecht an.

Die Bewerbungsbedingungen für interessierte Bieter einschl. Anlagen finden Sie hier:

Bewerbungsbedingungen Konzeptvergabeverfahren

Anlage 1 – Nachweis Finanzierungskonzept

Anlage 2 – Musteranschreiben Finanzierungsnachweis

Anlage 3 – Grundstücksexposé

Anlage 4 – Bebauungsplan

Anlage 5 – Bebauungsplan Begründung